Podiumsgäste

Jacqueline Fritschi-Cornaz – Schweizer Schauspielerin und Produzentin

Grosse Visionen brauchen mehr, als den Willen zur Umsetzung

Die Schweizer Schauspielerin und Produzentin mit über dreißig Jahren Schauspielerfahrung hat in Theaterproduktionen, Fernsehsoaps, Werbespots und Kurzfilmen mitgewirkt.

Jacqueline Fritschi-Cornaz hatte das Glück, dass sie während und nach ihrer Aus- und Weiterbildung als Schauspielerin in der Schweiz, in Deutschland und den USA in sehr breit gefächerten Bereichen Erfahrungen sammeln konnte.

Der bisherige Höhepunkt in ihrem Leben ist der www.Mother-Teresa-and-Me.film. In dieser Schweizerisch-Indisch-Britischen Produktion konnte sie die Hauptrolle der Mutter Teresa übernehmen und als Co-Produzentin mitwirken. Die Entwicklung dieses Grossprojekts während der Pandemie dauerte 13 Jahre und brauchte sehr viel Kraft und Energie.

Bruno Barth – National Director Special Olympics Switzerland

Die Grenzen zwischen Visionen, Träume und Möglichem

Seit Januar 2011 ist Bruno Barth Geschäftsführer der Special Olympics Switzerland, sein Lebensmotto ist: „Wohin du auch gehst, geh mit deinem ganzen Herzen“ (Konfuzius)

Während der ganzen Ausbildungs- und Studienzeit zum Sekundarlehrer phil.II, war Basketball das grosse Hobby, das in verschiedenen Funktionen auch das Studium mitfinanzierte.

Die erfolgreiche Organisation des Basketball Cupfinals 1995 in der Zürcher Saalsporthalle war das Zeichen, das Hobby zum Beruf zu machen und führte in den heutigen beruflichen Werdegang.

Special Olympics ist die weltweit grösste Sportbewegung für Menschen mit geistiger Beeinträchtigung und wurde 1968 von Eunice Kennedy Shriver († 2009), Schwester von US-Präsident John F. Kennedy, gegründet. Die Organisation ist in 200 Ländern vertreten. Knapp 435‘000 Coaches und mehr als 1.1 Mio. Freiwillige sorgen dafür, dass sich die 6 Mio. Athletinnen und Athleten in über 30 Sportarten entwickeln und zu gemeinsamen Wettkämpfen treffen können.

Sandra Grimmer – Innovatorin

Unternehmertum ist das Abenteuer, aus Ideen greifbare Wirklichkeit zu machen.

Als Kind wollte Sandra Grimmer Reiseführerin werden. Im übertragenen Sinne wurde sie das auch: in der Welt des Unternehmertums gleicht jeder Tag einer Entdeckungsreise. Wir beginnen mit einer Vision – einer Idee, die so flüchtig ist wie der Morgennebel. Doch mit Mut, Entschlossenheit und unerschütterlichem Einsatz beginnen wir, dieser Idee Gestalt zu geben. Es ist eine Reise voller Herausforderungen, bei der wir lernen, Widerstände als Chancen zu begreifen und aus Fehlern zu wachsen.

Sandra’s grösster Antrieb ist das Entdecken und Lernen. Während andere Student:innen für die Masterarbeit ein Thema wählen, in dem sie sich sicher fühlen, wählte Sandra ein Thema von dem sie keine Ahnung hatte, aber brennend mehr darüber lernen wollte. Sich schnell und fundiert in ein Thema zu vertiefen, liegt ihr. Und so führte sie ihre Reise als Unternehmerin durch die unterschiedlichsten Branchen: acht Jahre Delikatess-Import und Coffee Shop, fünf Jahre Tourismusvertretung, fünf Jahre Modelabel und seit vier Jahren in der Bio Economy.

Sophie Hundertmark – Chatbot und AI Expertin

Chatbot & AI - Was ist Geist, was ist Materie

Sophie Hundertmark gehört zu den ersten Masterstudentinnen in der Schweiz, die zu Chatbots geforscht haben und habe dazu sogar den Best Paper Award an der IWW Internet Conference 2017 in Portugal gewonnen.

Das Thema Chatbots hat sie seit ihrem Masterstudium “Online Business” nicht mehr losgelassen, weshalb sie begonnen hat als selbstständige Chatbot-Beraterin Unternehmen zum Einsatz von Chatbots zu beraten, Keynotes zu dem Thema zu halten und ihr Wissen in Workshops oder in Hochschulkursen weiter zu geben.

Anfang 2020 hat sie ihren eigenen Chatbot Podcast gestartet. Unter dem Namen „Sophies Chatbot Talk“ kommt alle zwei Wochen eine neue Folge raus.

Sponsoring